A-Junioren "zerlegen" Adlerhorst

SV Adler Niederfischbach A-Jgd - VfL Hamm A-Jgd 0:7 (0:5)

Eine gute Halbzeit reichte aus, gegen einen völlig überforderten Gastgeber

Am Ende sehr schmeichelhaft für die Gastgeber, endete das Spiel "nur" mit 7:0 für das Team von Trainer Ingo Neuhaus und Uli Molzberger. In einem einseitigen Spiel liessen die Gäste von der Sieg von Beginn an keinen Zweifel aufkommen wer der Favorit im zweiten Qualifikationsspiel ist.

Dabei knüpfte die A-Jgd da an wo sie eine Woche zuvor gegen Wissen aufhörte ... mit dem Tore schiessen. Pascal Weitershagen verwandelte in der 8. Minute einen Foulelfmeter, der an ihm selbst verursacht wurde.

Auf dem sandigen "Kunstteppich" spielte man sich nun gut ein und Artur Görzen erzielte mit einem satten Schuss aus 18 Metern seinen ersten Treffer, nach seinem Wechsel aus Neitersen, zum 2:0 (12.) für den VfL. Nur 4 Minuten später schliesst Pascal Weitershagen eine tolle Kombination über Tim Deipenbrock und hackenvorlage von Marvin Franke 5 Metern zum 3:0 (18.) ab.

Durch das Spiel auf ein Tor ergaben sich unzählige gute Einschussmöglichkeiten, die zunächst ungenutzt blieben. In der 35. Minute nimmt sich Tim Deipenbrock ein Herz und zieht aus 20 Metern ab. Unhaltbar schlägt der Ball im unteren linken Eck des Niederfischbachers Gehäuse zum 3:0 ein.

Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit (43.) setzt Maxi Lukas, der sich im Strafraum durchsetzt und aus 13 Metern dem "Adler" Keeper keine Chance lässt und das 5:0 ür den VfL erzielt.

Nach der Halbzeitpause hat sich Niederfischbach wohl vorgenommen gar nichts mehr ins Spiel zu investieren und lediglich für Schadensbegrenzung zu sorgen. "Ich habe schon viele Systeme gesehen und auch selber gespielt, aber ich habe noch keine Mannschaft erlebt die ein 8-2-0 spielt", so Neuhaus zur destruktiven Einstellung der Gastgeber.

Trotzdem setzte der VfL da an wo sie in der ersten halbzeit aufgehört haben und Pascal Weitershagen erzielt, nach einer gut getimten Flanke von Tim Deipenbrock, mit dem Kopf seinen Dritten Treffer zum 6:0. Nun wurde es immer schwieriger den Adlern die Federn zu stutzen und das Bollwerk rund um den 16er zu knacken. In der 52. Minute schaffte man es doch und Tim Deipenbrock erzielt aus kurzer Distanz das 7:0 für die Gäste.

Eigentlich hätte hier der wieder einmal gut leitende Schiedsrichter Hans-Jürgen Orthmann das Spiel abpfeifen können. Zwar bemühte sich der VfL weiter durch die dicht gestaffelte Abwehr zum Erfolg zu kommen, konnte aber lediglich noch 3 mal Alluminum und einige gute Einschussmöglichkeiten verzeichnen.

Ärgerlich ist für Neuhaus lediglich die Torausbeute, "Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf, allerdings sind wir durch das Spiel des Gegners selber unkonzentriert im Spielaufbau sowie Abschluss geworden und haben die Möglichkeiten nicht konsequent genutzt um zum Erfolg zu kommen. Das Spiel hätte durchaus auch 20:0 ausgehen können, wenn die Mannschaft, zumindest in der zweiten Hälfte, annähernd 100% ihres Potentials abgerufen hätte", zieht Neuhaus nach dem Spiel Resume.

Am kommenden Dienstag den 07.10.14 spielt man auf heimischen Kunstrasen um 19:30 Uhr gegen die JSG Kirchen, um einen weiteren Schritt in Richtung Bezirksliga zu machen

Kader:

Sebastian Neuser (TW), Calvin Jacob (ETW), Philipp Keller, Sven-Oli Ratzi, Kai Winter, Robin Nachtigal, Manuel Plath, Maxi Lukas, Tim Deipenbrock, Simon Langemann, Pascal Weitershagen, Marvin Franke, Artur Görzen, Timo Schweiger, Sefa Kojuncu, Joe Brandenburg, Samed Savurgan, Robert Bonin, Matthias Häussler

A-Junioren mit englischen Wochen

A-Jugend mit 4 Spielen in 10 Tagen

Die A-Junioren starten am morgigen Samstag in die englischen Wochen vor den Herbstferien

Neben den restlichen Qualifikationsspielen zur Bezirksliga, die am Samstag 04.10.14 mit dem letzten Auswärtsspiel in Niederfischbach (17:30 Uhr) starten, gefolgt von zwei Heimspielen am Dienstag 07.10.14 (19:30 Uhr gegen die JSG Kirchen) und Samstag 11.10.14 (17:00 Uhr gegen die JSG Wippetal-Friesenhagen), steht noch die zweite Runde im Rheinlandpokal an. Am 15.10.14 um 19:30 Uhr trifft man hier, an der Glockenspitze in Altenkirchen, auf den Lokalrivalen JSG Neistersen/Altenkirchen.

Im Anschluss ist dann erst mal Spielpause bis nach den Herbstferien, wo es dann endlich in der Meisterschaftsrunde um Punkte geht.

A-Junioren starten mit Kantersieg in die Qualifikation

JSG Wisserland-Seelbach A-Jgd - VfL Hamm A-Jgd 0:11 (0:2)

A-Junioren kommen erst spät in Fahrt

Einen Auftakt nach Mass legte das Team um Trainer Ingo Neuhaus und Co Uli Molzberger am ersten Spieltag zur Qualifikation zur Bezirksliga 14/15 hin. Mit 11:0 gewann man am Ende standesgemäß gegen die JSG des Lokalrivalen Wissen.

Trotz 30-minütiger Eingewöhnungsphase im, kurzfristig vom Rasen auf Asche verlegten Spiel, hatte man das Geschehen jederzeit im Griff und der Gegner wurde von Beginn an in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Lediglich die Tore fehlten in dieser Phase, so dass man bis zur 34. Minute warten musste bis Tim Deipenbrock, nach einer Ecke von Pascal Weitershagen, mit dem Kopf zur Stelle war und das 1:0 erzielte.

Weiter "holperte" das Spiel in Richtung Wissener Tor und gute Chancen wurden zunächst, durch den gut aufgelegten JSG Keeper zunichte gemacht. Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch das 2:0 (45.). Pascal Weitershagen legt uneigennützig für den heranstürmenden Kai Winter auf, dieser zieht trocken aus 16 Metern ab und versenkt das Leder im Netz.

Mit einem für Wissen sehr schmeichelhaften Ergebnis ging es in die Kabinen.

Nach dem Pausentee legte der VfL nun richtig los. Die nun völlig überfordertnen Wissener bekamen keinen Ball mehr aus der Gefahrenzone und vor allem der nun stark aufspielende Tim Deipenbrock schaffte es immer wieder seine Mitspieler in Szene zu setzen. Nach tollem Zusammenspiel mit Pascal Weitershagen, der wiederrum als Vorarbeiter aggierte, erzielte Tim Deipenbrock das 3:0. In Folge konnte man das Ergebnis weiter hochschrauben. Simon Langemann (53. - nach Eckball von maxi Lukas), Robin Nachtigal mit einem tollen Kopfball (59. - Vorarbeit durch Kai Winter), Maxi Lukas (62. - nach starker Vorbereitung durch Tim Deipenbrock) und Simon Langemann (64.) erzielten gleich 4 Tore innerhalb von 11 Minuten zum 7:0.

Im Anschluss liess man es etwas ruhiger angehen und auch die Wechsel im VfL Team benötigten etwas Anlaufzeit. In dieser Phase hatte Sebastian Neuser im Tor der Hämmscher den ersten ernsthaften Ballkontakt im Spiel, indem er einen langen Ball in den Strafraum sicher parrierte.

Ab der 80. Minute legte man nochmal los und Kai Winter erzielte mit einem Doppelpack in der 81. und 84. Minute das 8:0 und 9:0 für den VfL. Am Ende zeigte Mittelfeldstratege Tim Deipenbrock nochmal seine Klasse und setze Pascal Weitershagen, der seine starke Leistung an diesem Samstag belohnte, gleich zweimal in Szene. Dieser erzielte in Stürmermanier die Tore 10 und 11 (86./88.) zum Endstand von 11:0 für den VfL. Der sehr gut leitende Schiedsrichter Hans-Jürgen Orthmann erlöste den Gastgeber dann pünktlichst und der VfL hat nun auch endlich die ersten Punkte auf dem Konto.

"Nicht mehr als eine Trainingseinheit" und dies nicht mal übertrieben dargestellt, zog das Trainerteam Neuhaus/Molzberger am Ende Fazit über einen ruhigen Nachmittag im Wissener Stadion. "Wir müssen weiterhin konzentriert arbeiten um nicht in eine Letargie zu verfallen. Die Ergebnisse der Gruppe geben überhaupt keinen Aufschluss was einen nächste Woche erwartet" kann Neuhaus die Situation noch nicht klar einschätzen.

Hier treffen die A-Junioren im "Adlerhorst" in Niederfischbach auf den SV, um den nächsten Schritt in Richtung Bezirksliga zu tätigen. Anstoss ist am 04.10.14 um 17:30 Uhr.

Kader:

Sebastian Neuser (TW), Calvin Jacob (ETW), Philipp Keller, Sven-Oli Ratzi, Kai Winter, Robin Nachtigal, Manuel Plath, Maxi Lukas, Tim Deipenbrock, Simon Langemann, Pascal Weitershagen, Marvin Franke, Philipp Meier, Artur Görzen, Oliver Boldt, Timo Schweiger, Sefa Kojuncu, Joe Brandenburg, Samed Savurgan, Robert Bonin.

A-Junioren stehen in den Startlöchern

A-Jugend startet am kommenden Wochenende in die Qualifikation zur Bezirksliga

JSG Wisserland-Seelbach A-Jgd - VfL Hamm A-Jgd    27.09.14 - 17:30 (Dr. Grosse-Sieg Stadion Wissen)

Während die Senioren bereits seit Mitte August um Punkte kämpfen und alle Jugendmannschaften im Fussballverband Rheinland ebenfalls in die Sasion oder Quallifikation gestartet ist, muss das Team um Trainer Ingo Neuhaus noch bis Samstag (27.09.14 - 17:30 Uhr) warten, um endlich das erste Pflichtspiel um Punkte zu bestreiten.

"Es wird langsam Zeit. Seit Mitte Juli befinden wir uns in der Vorbereitung. Ein paar Wochen Pause sind schön und gut, auch hatten wir uns diese, nach der langen Sasion inkl. Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Rheinlandliga, redlich verdient, aber nun reicht es auch", so Neuhaus zur langen Wartezeit.

Am 06.09.14 starteten die A-Jgd Quallifikationsgruppen (4er mit Hin/Rückspiel) im FVR in die Runde. Am 13.09.14 sollte auch die Gruppe mit unseren A-Juniroen loslegen. Hier hatte man direkt einen spielfreien Tag (5er Gruppe). Das Spiel gegen Kirchen, welches am 20.09.14 ausgetragen werden sollte wurde gleich zweimal verlegt. Das von Hämmscher Seite verlegte Spiel auf den 22.09.14 wurde nun kurzfristig von Kircherner Seite auf den Dienstag 08.10.14 gesetzt. "Das gehört sich auch so. Eine Hand wäscht die andere und der gute Kontakt wird weiterhin gepflegt", kommentiert Neuhaus die Situation.

Die Mansnchaft ist heiss und die Trainingsbeteiligung sehr gut. 14-18 Spieler hat Trainer Ingo neuhaus und Co Uli Molzberger regelmässig zur Verfügung um sich ordentlich vorzubereiten. "In der Urlaubsphase war es nicht einfach, trotzdem hatten wir immer um die 10 Spieler auf dem Trainingsplatz" sieht Neuhaus die Vorbereitungszeit positiv.

Nun soll es also losgehen und am kommenden Samstag gastiert man in Wissen um auf dem Kunsrasen der neu gegründete JSG Wisserland-Seelbach gegenüberzustehen. Auch ein alter Bekannter aus Hämmscher Zeiten wird zugegen sein. Björn Hoffmann ist seit dieser Sasion Trainer der Gastgeber und wird sicherlich nicht nur zur Begrüßung im Dr. Grosse Sieg Stadion anwesend sein.

Wir wünschen unserem ältesten Jugendjahrgang alles gute zum Start in die Quallifikation und das die ersten Drei Punkte auf dem Konto verbucht werden können.

Weitere Infos zum Thema Qualli der A-Junioren findet ihr Hier -->> A-Junioren mit schwerer Quallifikationsgruppe

A-Junioren erreichen 2te Runde im Rheinlandpokal

JSG Weitefeld A-Jgd - VfL Hamm A-Jgd 4:6 n.E. (0:2)

Rheinlandpokal. A-Junioren erreichen 2te Runde. VfL Keeper Sebastian Neuser macht den Unterschied

Bereits am vergangenen Donnerstag erreichten die A-Junioren des VfL Hamm die nächste Runde im Rheinlandpokal. In keinem spielerisch guten, aber hart umkämpften Spiel, hatte das Team um Trainer Ingo Neuhaus in der ersten Hälfte noch alles im Griff und führte zur Pause, durch die Tore von Marvin Franke (16. u. 26.), verdient mit 2:0.

Die zweite Hälfte gehörte zum einen den Gastgebern und zum anderen VfL Torwart Sebastian Neuser, der ein ums andere mal glänzend parrierte und somit schlimmeres verhinderte. Trotzdem kam Weitefeld im Laufe der Partie verdient zum Ausgleich und nach 90 Minuten trat man direkt zum Elfmeterschiessen an. Während alle VfL Spieler trafen (Keller, Nachtigal, Deipenbrock, Franke), krönte Sebastian Neuser seine klasse Leistung mit 2 parrierten Elfmetern, so dass er einen großen Anteil daran hatte, dass die A-Junioren in die nächste Runde einzogen.

"Da ist noch viel Sand im Getriebe. Nur sporradisch konnten wir unser Kombinationsspiel aufziehen. Weitefeld hat sehr kompakt gestanden und uns vor allem im kämpferishcen Bereich arg zugesetzt. Kompliment an die Gastgeber für das engagierte Spiel, aber auch Glückwunsch an mein Team," zieht Coach Neuhaus nach dem Spiel Fazit.

Kader:
Sebastian Neuser (TW), Calvin Jacob (ETW), Sven-Oli Ratzi, Philipp Keller, Artur Görzen, Robin Nachtigal, Philipp Meier, Manuel Plath, Simon Langemann, Maxi Lukas, Tim Deipenbrock, Marvin Franke, Sefa Kojuncu, Samed Savurgan, Timo Schweiger, Matthias Häussler, Kai Winter.

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.