A-Jgd: nach 3:0 noch 3:3

VfL Hamm A-Jgd - JSG Waldbreitbach A-Jgd 3:3 (3:0)

A-Junioren vergeben eine komfortable 3:0 Führung und müssen sich am Ende mit einem leistungsgerechten 3:3 begnügen

Ein sehr intensives Bezirksligaspiel bekamen die 50 Zuschauer am Freitagabend von den beiden A-Jugendmannschaften geboten. 6 Tore, ein offener Schlagabtausch über fast 90 Minuten und einige umstrittene Entscheidungen des sonst gut leitenden Schiris rundete das Spiel ab.

Es begann eigentlich ganz gut für die Hämmscher die gegen die hochgewachsenen Spieler der JSG zunächst erst einmal ein System finden mussten, das Spiel in den Griff zu bekommen. So nutze man die spielerischen Qualitäten mit Flachpässen, das ein ums andere Mal gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Nach einigen Anläufen folgten gleich 3 Tore innerhalb von 8 Minuten die durch Direktpassspiel schnörkellos herausgespielt wurden.

Hauptakteure dieser Tore war vor allem die Offensivabteilung des VfL,  Tim Deipenbrock, Simon Langemann, Pascal Weitershagen und Maxi Lukas, die die Abwehr der JSG regelrecht schwindelig kombinierten. So erzielten nach tollen Vorarbeiten Simon Lengemann (22. / 29.) und Maxi Lukas (25.) einen beruhigenden 3:0 Vorsprung.

"Was im Anschluss passiert ist kann ich gar nicht in Worte fassen", so VfL-Trainer Neuhaus. "Wir haben aufgehört zu spielen. Der Gegner war am Boden und wir haben ihn höflichst gebeten wieder aufzustehen", ärgert sich Neuhaus weiter.

2 verlorene Zweikämpfe in der Hintermannschaft der Hämmscher läutete die Aufholjagd der Gäste ein die in der 39. und 45. zum 2:3 Halbzeitstand verkürzen konnten.

Nach der Halbzeitpause dauerte es nicht lange und das 3:3 (49.) stellte den Spielverlauf der ersten 30 Minuten völlig auf den Kopf. "Das war sogar verdient für Waldbreitbach weil sie einfach mehr investiert haben. Wir haben nur noch reagiert und schnell den Kopf hängen lassen", so Neuhaus weiter.

Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften waren bemüht hier den entscheidenden Treffer zu erzielen, dem die Gäste nachher näher waren als die Hausherren.

Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden der beiden Tabellennachbarn, die damit die Saison wohl im Mittelfeld der Liga abschließen werden.

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.