C Jugend JSG Girkenroth - VfL Hamm 2:2 (0:1)

Nach dem Spiel gegen Weyerbusch kam man in Girkenroth nicht über ein 2:2 hinaus und muss sich den Ersten Tabellenplatz jetzt wieder mit Weyerbusch teilen. Von Anfang an fand man keine richtige Einstellung zum Spiel. In der 25min. erzielte Marc-Philipp Celek das 1:0 für Hamm. So ging man dann auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit hatte man sich einiges vorgenommen aber auf dem Platz sah man nichts davon. Nur lange Bälle und Fehlpass um Fehlpass. In der 50min. köpfte der Tabellenletzte dann nach einer Ecke zum 1:1 ein. Nur 10min später gab es einen fragwürdigen Elfmeter für Girkenroth. Der aber sicher verwandelt wurde. Erst jetzt fing man an zu kämpfen und wurde in der 67min. mit dem wichtigen Ausgleich durch Timo Schweiger noch belohnt. Am Ende kann und muss man wohl mit dem Punkt leben. Am Dienstag ist nun das letzte Meisterschaftsspiel in dem unbedingt gewonnen werden muss, wenn man noch an die Tür der Bezirksliga anklopfen will.

Es spielten: S.Neuser - R.Stock(55min.F.Sauerwald),S.Langemann,S.O.Ratzi,F.Thiesen - M.Plath,T.Schweiger - M.P.Celek,M.Lukas,L.Kemper(30min.S.Savurgan) - B.Müller

VfL Hamm - SSV Weyerbusch 4:0(1:0)

Im Spitzenspiel der C Junioren in Hamm setzte sich unsere Mannschaft am Ende verdient mit 4:0 gegen den alten Tabellenführer aus Weyerbusch durch und ist nun der neue Tabellenführer der Leistungsklasse. Am Anfang des Spiels kam der Gast besser in die Begegnung und erspielte sich ein paar Chancen die unser Torwart Sebastian Neuser gut parierte. Nach 15 min. kämpfte man sich immer besser in die Partie und gewann mehr und mehr Zweikämpfe. In der 25min. scheiterte Manuel Plath noch an einem Spieler auf der Linie aber 5min. später brachte Benjamin Müller nach super Vorarbeit von Marc-Philipp Celek die Heimmanschaft in Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Pause gelang uns der perfekte Start und B.Müller machte sein 2.Tor im Spiel nach Vorarbeit von Simon Langemann. Die Gäste versuchten nun alles, aber dann gelang uns nach einer Ecke per Kopf das 3:0 durch Benjamin Müller. Nun hatten wir das Spiel im Griff und machten in der 62min. durch Timo Schweiger den Sack endgültig zu. Jetzt ist man 2 Punkte vor Weyerbusch und es sind noch 2 Spieltage zu spielen. Wir haben jetzt alles in unserer eigenen Hand. Besonders loben muss man heute einfach das ganze Team auch die Spieler die leider nicht zum Einsatz kamen. Ihr seid Klasse!!! Am Samstag gehts nach Girkenroth auf den Hartplatz. Gespielt wird um 16 Uhr.

Es spielten: S.Neuser - J.Brandenburger,S.Ratzi,S.Langemann,J.Schupp(56min.S.Koyuncu) - T.Schweiger,M.Häußler - M.Lukas(65min.F.Thiessen),M.Plath(69min.W.Streicher),M.Celek(33min.L.Kemper) - B.Müller(69min.R.Stock) Noch im Kader waren: S.Savurgan,E.Lange,P.Keller,F.Sauerwald

SG Alpenrod-VfL Hamm 2:0

Von Anfang an kam man nicht richtig in die Begegnung. Man gewann keine Zweikämpfe und leistete sich Fehlpass um Fehlpass. So war die logische Folge, dass die stark spielenden Alpenroder mit 1:0 in Führung gingen. Man kam zwar zu der ein oder anderen Torchance aber gefährlich wurde es nicht.

In der zweiten Halbzeit versuchte man alles aber immer wieder das gleiche Bild, immer nur hohe Bälle nach vorne und ansonsten Fehlpässe. Die einzige richtige Torchance von Maxi Lukas ging an den Pfosten. Nach einem groben Abwehrfehler machte Alpenrod dann kurz vor Schluss das 2:0. Jetzt muss mann das Spiel schnell vergessen, denn am Dienstag kommt es jetzt zum absoluten Topspiel gegen den Tabellenführer aus Weyerbusch. So Spiele wie in Alpenrod können passieren, aber gute Mannschaften zeigen die Antwort auf dem Platz.

Es spielten: S.Neuser - J.Schupp(S.Koyuncu),T.Schweiger,S.Langemann,J.Brandenburg - S.Ratzi,M.Plath - M.Lukas,B.Müller,M.Celek(S.Savurgan) - L.Kemper Noch im Kader waren:F.Thiessen,E.Lange,R.Stock

VfL Hamm gegen VfB Wissen 5:0(2:0)

Bei schönem Fussballwetter gab es einen Verdienten 5:0 Sieg über den VfB Wissen. Es dauerte bis zur 21min. ehe Benny Müller die Gastgeber in Front gebracht hat. Trockener Linksschuß; Der Torwart von Wissen wahr ohne Chance. In der 24min. brachte Simon Langemann den VfL mit 2:0 in Führung. Bis zur Halbzeit gab es dann noch die ein oder andere Chance die aber nicht genutzt werden konnte.

Nach der Pause brachte der sehr stark spielende Innenverteidiger Simon Langemann die Mannschaft um Rene Rötzel und Philipp Höhner mit 3:0 in Führung. Jetzt wurde bei den Gastgebern kräftig durchgewechselt. In der 58min. machte Benny Müller sein zweites Tor und schoss seinen ehemaligen Verein ab. In der 68min. krönte auch der gut spielende Manuel Plath seine Leistung mit einem Traumtor zum 5:0 Endstand von der Strafraumecke in den Winkel. Da Weyerbusch sein Spiel auch gewinnen konnte bleiben es weiter nur 2 Punkte Vorsprung auf denn SSV. Nächsten Freitag geht es nach Alpenrod. Gespielt wird ab 18.30 Uhr.

Es spielten: S.Neuser - S.Koyuncu(D.Unruh),S.Langemann,S.O.Ratzi,J.Brandenburg(R.Stock) - M.Häussler - M.Lukas(W.Streicher),M.Plath,J.Schupp(S.Savurgan) - B.Müller,L.Kemper(E.Lange) Noch im Kader waren: M.P.Celek und F.Thiessen

VfL Hamm gegen Berod 5:0

Da einige Spieler das Spiel schon vor dem Anpfiff gewonnen haben, weil es ja nur gegen den Tabellenletzten ging, tat man sich am Anfang des  Spiels sehr schwer.
Es dauerte bis zu 8. Spielminute ehe Benjamin Müller das 1:0 nach einer Ecke schoss. In der 16.min. war dann Manuel Plath mit einem Sonntagschuß erfolgreich. Vom 16er Eck ging der Ball in den Torwinkel. Bis zur Halbzeit hatte man zwar noch ein paar Möglichkeiten, aber es gelang uns nicht am gut aufgelegten Torwart der Gäste vorbeizukommen.
Direkt nach Wiederanpfiff Köpfte Mar-Philipp Celek wieder nach einer Ecke zum 3:0 ein. Ein wenig Pech im Abschluss hatte Sven Oli Ratzi der erst die Latte und 2 min. später nur den Pfosten traf.
In der 60 min. gelang wieder Benni Müller das 4:0. Mit dem Schlusspfiff traf Sefa Koyuncu noch mit einem Fernschuss zum 5:0 ins Tor. Der Treffer wurde vom Schützen ausgelassen gefeiert :-).
Es war keine Top Leistung, aber man gewann das Spiel trotzdem souverän. Es war das zweite Spiel ohne Gegentor und auch das zweite Spiel in dem Sebastian Neuser keinen einzigen Ball aufs Tor bekommen hat.
Besonderes Lob geht an Manuel Plath und Joe Brandenburg die eine super Leistung hinlegten.
Es spielten: Sebastian Neuser - Robin Stock(Sefa Koyuncu), Timo Schweiger, Simon Langemann, Joe Brandenburg(Eduard Lange) - Manuel Plath, Sven Oli Ratzi(Matthias Häußler) - Levin Kemper(Samed Savurgan), Benjamin Müller, Justin Schupp - Marc-Philipp Celek(Waldemar Streicher)

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.