Hämmscher D-Jugend landet Kantersieg mit 8:0 über Elsoff

In einer einseitigen Partie erzielte die D-Jugend des VfL Hamm einen 8:0 Sieg gegen die Mannschaft aus Elsoff.

Bereits in der 3 min. legte Moritz Durben den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg. Was man der Mannschaft an diesem Samstag ankreiden konnte war lediglich die schlechte Torausbeute, da man sage und schreibe sechs mal das Aluminium traf.

Die seit ein paar Trainingseinheiten gespielte Viererkette funktionierte, besonders in der ersten Hälfte, sehr gut. Es gab ein Wechselspiel der Außenverteidiger Kevin Ortmann und Kevin Kilic mit den Vorderleuten, sodas ein schnelles und munteres Spiel geboten wurde. In der 16 min. war es dann an Florian Welsch, dass nun mehr als erzwungene 2:0 zu erzielen. Jetzt war der Knoten geplatzt und Kevin Kilic "drosch" aus 20m das wohl schönste Tor an diesem Tage in den Winkel zum 3:0. Elsoff war mit den Gedanken wohl bereits in der Halbzeitpause, da setzte Chris Fischbach zu einem wunderschönen Solo an und schlenzte den Ball in das linke obere Toreck. Damit noch nicht genug, in der Nachspielzeit erzielte Mehmet-Ali Horata den 5:0 Pausenstand.

In der zweiten Hälfte war der Spielfluss auf Grund des Ergebnis doch gestört. Die wenigen Angriffe des Gegners blieben in der, von Daniel Halter gut formierten Abwehr, hängen sodass unser Torwart, Niklas Quarz, einen geruhsamen Samstag verlebte.

In der 33 min. reihte sich dann Felix Arndt in die Torschützenliste ein und staubte zum 6:0 ab.

Chris Fischbach wurde jetzt vom Trainerteam aus der 6er Position nach vorne beordert und machte den Sack, mit seinen beiden Treffern zum 8:0 Endstand in der 37 und 60 min., zu  

Fazit: Besonders in der ersten Halbzeit ein schönes D-Jugendspiel was im Spielaufbau und läuferischen alles mitbrachte. 

Nächstes Spiel ist das Rheinlandpokalspiel am 17.10 um 18:00 Uhr in Bruchertseifen gegen die Mannschaft aus Fernthal.