1. Mannschaft schlägt die SG Steineroth 4:0

Im 5. Heimspiel gab es den 5. Sieg. Der VfL bot in der ersten Halbzeit keinen guten Fußball. Die Mannschaft agierte unkonzentriert, es gab viele Einzelaktionen, der Spielaufbau klemmte und so ging man mit dem 0:0 in die Pause. Trainer Jens Hanas fand in der Kabine wohl die Richtigen Worte, denn im 2. Abschnitt wurde es besser. In der 55. Minute passte Kapitän Michael Trautmann aus abseitsverdächtiger Position auf "Lotte" Philipp Höhner und der hatte aus 5m kein Problem den Ball über die Linie zu schieben. Der Bann schien jetzt gebrochen, nur 7 Minuten später hämmerte Michael Trautmann einen Freistoß, leicht abgefälscht, zum 2:0 in die Maschen. In der 65. Minute setzte sich Bastian Trautmann über die linke Seite engagiert durch, schiebt das Spielgerät auf seinem vor dem Tor positionierten Bruder Michael und es stand 3:0. Sergej Neufeld machte dann aus dem Gewühl im 16-er in der 70. Minute das 4:0. Dies war gleichzeitig der Endstand. Die Gäste aus Steineroth kamen nur zu vereinzelten Angriffen auf das Hämmscher Tor. Aber VfL Keeper Mert Zeycan wurde nicht ernsthaft geprüft. Mit nun 24 Punkten liegt der VfL auf Platz 2, Punktgleich mit dem Tabellenführer, der SG HWW Niederroßbach.

Im Auswärtsspiel am nächsten Sonntag, 26.10.2014, 14:30 Uhr, in Meudt muss der VfL aber wieder mehr anbieten, um auch dort zu Punkten.

Der VfL spielte mit folgender Mannschaft:

Mert Zeycan, Jonas Raack, Daniel Stoll, Michael Trautmann, Daniel Krieger, Fabian Molzberger, Robert Kotlinski, Sebastian Trautmann, Philipp Höhner, Sergej Neufeld, Pascal Binneweiß. Einwechselspieler: Patrick Bigus, Dennis Schlesinger und Rene Rötzel

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.