Aufstieg perfekt gemacht

VfL Hamm - SG Herdorf 2:1 (0:0)

Die Mannschaft vom VfL Hamm gewinnt mit 2:1 gegen die SG Herdorf und steigt verdient in die Bezirksliga Ost auf.

Der VfL gab im letzten Saisonspiel von Anfang an Vollgas und dominierte die Partie vor 300 Zuschauern im Hammer Stadion. Einige Chancen konnten in der Anfangsviertelstunde aber nicht genutzt werden. Somit entwickelte sich ein Geduldspiel was die Mannschaft um Jens Hanas und Rene Rötzel souverän meisterten. In der ersten Hälfte ließ man hinten nichts zu und nach vorne konnte man einige Akzente setzten. Bis zur Pause aber mussten die Hämmscher Zuschauer auf ein Tor der Heimmannschaft verzichten.

Nach der Pause machte der VfL direkt wieder Druck und kam noch zielstrebiger aus der Kabine. In der 50. Spielminute war es dann endlich soweit. Jonas Raack brachte eine Flanke in den Strafraum und Philipp Höhner köpfte den Ball unhaltbar ins Tor. Jetzt lief es beim VfL immer besser und nur 12. Minuten später machte Daniel Stoll das überfällige 2:0. Langsam konnten die Sektflaschen kalt gestellt werden. Doch in der 75. Spielminute verkürzte Marcel Meyer für die SG auf 1:2 und machte die Meisterschaft noch einmal spannend. In der letzten viertel Stunde kämpfte die Mannschaft für den Erfolg und es blieb am Ende auch beim 2:1 Sieg für Hamm.

Jetzt gab es kein Halten mehr und die Feier konnte beginnen. Nach den üblichen Bierduschen für die Verantwortlichen ging es im Clubheim des VfL hoch her und es wurde bis in die frühen Montagmorgen Stunden gefeiert.

Es steigt also am Ende der Saison nicht die Mannschaft mit dem besten Torverhältnis auf sondern immer noch die Mannschaft mit den meisten Punkten und das war der VfL Hamm mit 64.  

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.