VfL II: Punkteteilung in Neitersen

SG Altenkirchen/N. II - VfL Hamm II 0:0

Ob man sich am Ende über den gewonnenen Punkt freuen soll, oder eher zwei Punkte verloren hat, liegt sicherlich in der Sicht des Betrachters des munteren B-Liga Spiels in Neitersen.

Die Gastgeber haben sich den Punkt sicherlich aufgrund der kämpferischen Einstellung verdient und der VfL wegen 90 Minuten unermüdlichem Versuch die Kugel irgendwie über die Linie des Tores der SG zu bekommen.

Die ersten 15 Minuten tat sich das Team von Ingo Neuhaus noch schwer und hatte alle Hände voll zu tun mit den Angreifern der SG. Gute Möglichkeiten boten sich den Gastgebern vor allem nach Standartsituationen in denen SG Kapitän Sebastian Bettgenhäuser das ein oder andere Mal die Kopfballduelle, gegen seinen "Schatten" Benni Land, in durchaus aussichtsreicher Position gewann, ohne Kapital daraus zu schlagen.

Trotz der anfänglichen Überlegenheit von Neitersen hatte Matthias Sowa vom VfL die erste und eigentlich auch einzige 100% auf dem Kopf. Nach einem Eckball köpfte der Kapitän des VfL den Ball in der 10. Minute an die Latte.

Nach 15 Minuten nahm der VfL zunehmend das Heft in die Hand. Neitersen zog sich nun gänzlich zurück und hoffte auf ihre Sturmreihe Sacha Dugandzic und Sebastian Bettgenhäuser, die die langen Befreiungsschläge verwerten sollte. Nun standen aber die Innenverteidiger Benni Land und Sascha Wirths sicher und liessen hier nichts mehr zu.

Der VfL verstand es nicht aus der spielerischen Überlegenheit Kapital zu schlagen, so scheiterte man immer wieder rund um den 16er oder am gegnerischen Torwart.

0:0 hieß es zur Halbzeit und nach dem Pausentee dasselbe Bild. Der VfL rannte an und Neitersen warf alles dagegen um das Tor sauber zu halten. So verrann die Zeit und am Ende blieb es beim, für Neitersen, schmeichelhaften Punktgewinn. "Die Mannschaft hat alles versucht und ist am Ende leider nicht belohnt worden. Neitersen hat aber nicht unverdient einen Punkt zu Hause behalten", so Neuhaus nach dem Spiel.

Nun tritt man in der Tabelle etwas auf der Stelle. Zwar ist man noch in Schlagdistanz zur Spitze, sind aber die Spfr Schönstein schon einige Punkte davongezogen. Genau dieser Gegner stellt sich am kommenden (Grün-)Donnerstag (17.04.14) in Hamm vor. Die Mannschaft um den Ex-Hämmscher Stürmer Markus Meier gilt nicht nur in diesem Spiel als Favorit, sondern ist auch ein heisser Kandidat wenn es um die Meisterschaft geht.

Um 19:30 Uhr ist Anpfiff auf dem Kunstrasen Hamm

   

Facebook

   

Nächste Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER

Login

Hier könnt ihr euch registirieren.

Ihr erhaltet dann wichtige Informationen

über die Fußballabteilung direkt per e-Mail.